Immenreuth: 2.000 Rechteckflaschen aus Polyethylen an Landkreis Tirschenreuth gespendet

Eine gute Vernetzung bewährt sich vor allem auch in Zeiten der Corona-Krise. Die Firma Trassl aus Immenreuth hatte sich bereit erklärt, 2.000 Rechteckflaschen aus Polyethylen hoher Dichte (PE-HD) dem Landkreis Tirschenreuth zur Verfügung zu stellen. Diese Flaschen sind unte anderem für Desinfektinosmittel geeignet.

Josef Hecht, ehemaliger Personalchef am Landratsamt und nun Bürgermeister von Immenreuth, stellte den Kontakt zu Landrat Wolfgang Lippert her. Zusammen mit den beiden Geschäftsführern der Firma Trassl, Dieter Braun und Patrick Stumpf, konnte Hecht dieser Tage die Lieferung persönlich dem Landkreis-Chef übergeben. Dieser zeigte sich sehr erfreut und dankbar für die spontane Spende. Die Flaschen wurden direkt der Katastrophenschutz-Leitung am Landratsamt übergeben. Von dort aus werden sie an die entsprechenden Stellen verteilt.

(vl)