Oberpfalz TV

Kastl: Rekruten legen feierliches Gelöbnis ab

Eine Schieß- und Gefechtsausbildung oder das Erlernen militärischer Umgangsformen – nur zwei Bereiche, die Soldaten in der allgemeinen Grundausbildung lernen. Zur Allgemeinen Grundausbildung gehört auch das feierliche Gelöbnis, bei dem sich die Rekruten zu ihrem treuen Dienst zur Bundesrepublik Deutschland bekennen, so wie in Kastl.

Dort haben 31 Rekruten der Kümmersbrucker Schweppermannkaserne ihr feierliches Gelöbnis abgelegt. Sie absolvieren seit dem 1. April ihre allgemeine Grundausbildung. Das Gelöbnis ist dabei der Höhepunkt. In den kommenden Wochen beenden die jungen Soldaten die allgemeine Grundausbildung und werden dann an ihre künftige Dienstorte versetzt oder bleiben in Kümmersbruck.

Insgesamt dienen in der Bundeswehr rund 180.000 Soldaten, der Großteil davon, nämlich rund 170.000 Soldaten als Berufs- oder Zeitsoldaten. (kh)