Kemnath: „BHKW des Jahres 2017“

Strom, Dampf und Gefrierkälte – das alles kann das Blockheizkraftwerk der Firma Ponnath liefern. Entwickelt wurde es vom Institut für Energietechnik der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden. Dabei ist es nicht nur maßgeschneidert an die Anforderungen der Meistermetzgerei, sondern auch hochinnovativ. Deshalb wurde die Anlage nun von der Zeitschrift „Energie und Management“ mit dem Titel „BHKW des Jahres 2017“ ausgezeichnet.

Insgesamt 3 Jahre dauerten Forschung, Entwicklung und Bau des Blockheizkraftwerks, das nun bereits seit 2016 in Betrieb ist. Laut Konrad Bauer, Technikleiter der Firma Ponnath, seien alle Ziele, die man sich in der Konzeption gesetzt hatte auch erreicht worden. (ak)