Oberpfalz TV

Kinotipp: Bo und der Weihnachtsstern

Die wohl bekannteste Weihnachtsgeschichte noch einmal komplett anders erzählen? Ist das denn überhaupt möglich? Der Regisseur Timothy Reckart hat es geschafft. Mit seinem Film „Bo und der Weihnachtsstern“ zeigt er die Weihnachtsgeschichte aus einer ganz neuen und nie da gewesenen Perspektive. Und zwar aus der des Esels „Bo“!

Der Esel Bo ist unzufrieden mit der ständigen Arbeit und will ein Abenteuer erleben. Also läuft er von zuhause weg und lernt auf seiner Reise zwei neue Freunde, die Taube Dave und das Schaf Ruth kennen, mit denen er sich der Karawane der heiligen drei Könige anschließt. Zusammen folgen sie dem Stern von Bethlehem zur Krippe, in der Jesus geboren wird. (chs)