Oberpfalz TV

Kinotipp: Fack Ju Göthe 3

Heute in unserem Kinotipp: Fack Ju Göthe 3. Okay. Die 11. Klasse der Goethe-Gesamtschule ist jetzt vielleicht nicht unbedingt hochbegabt. Aber dass sie trotzdem sehr unterhaltsam ist, das zeigte sie schon in Teil 1 und 2 von „Fack Ju Göthe“. In Teil 3 legt sie nochmal eine Schippe drauf. Dieses Mal geht es auch um alles. Denn die Goethe-Gesamtschule soll geschlossen werden, weil sie die Auflagen nicht erfüllt. Der Prüfer setzt die Schule weiter unter Druck.

Zeki Müller verschlimmert die ganze Situation noch, weil er -sagen wir mal – ein etwas anderer Lehrer ist. Aber auch irgendwie der einzige, der die Schule noch retten kann. Denn genau seine Klasse ist es, die sich beweisen muss – in einem Abschlusstest. Sonst schließt die Schule und Zeki ist seinen Job los. Aber das will er natürlich – unkonventionell wie immer – verhindern.

Klamauk und quietschbunte Bilder, eine anarchistische Schule und Chantal und Danger in Bestform. Fack Ju Göthe 3 unterhält in gewohnt rotziger Manier. Zum Teil vielleicht etwas platt. Aber sei’s drum. So ein Feuerwerk an Gags kann im tristen Winterwetter doch auch mal schön sein. Zumal es im dritten und voraussichtlichen letzten Teil auch um ein wichtiges Thema geht: Mobbing. (eg)