Kinotipp: Midway – Für die Freiheit

Regisseur Roland Emmerich bringt mit „Midway – Für die Freiheit“ die historische Schlacht um Midway auf die Kinoleinwand.
Diese Seeschlacht gilt als Wendepunkt des Pazifikkriegs während des Zweiten Weltkrieges. Nach dem Angriff der Japaner auf Pearl Harbor hat die amerikanische Marine noch immer mit herben Verlusten zu kämpfen.

Ein halbes Jahr später setzen die Japaner erneut zum Großangriff an. Das Ziel dieses Mal: Die Midway-Inseln. Es ist der bis dato am weitesten westlich liegende amerikanische Marineposten im Zentralpazifik.

Doch im Gegensatz zu dem Angriff auf Pearl Harbour sind die Amerikaner diesmal besser auf die anstehende Schlacht gewappnet. Denn amerikanische Aufklärungsstationen können den japanischen Code knacken und erfahren so von der bevorstehenden Großoffensive der Japaner.

Es beginnt eine richtungsweisende Seeschlacht. Später wird sie als der Wendepunkt im Pazifikkrieg eingehen.

„Midway – Für die Freiheit“ läuft morgen in den deutschen Kinos an und ist ab 16 Jahren freigegeben.
(bg)