Kinotipp: Mission Impossible 6 – Fallout

Im neuen Sommerblockbuster „Mission Impossible – Fallout“ schlüpft Tom Cruise einmal mehr in Rolle des Geheimagenten Ethan Hunt. Er steht dabei natürlich wieder vor großen Herausforderungen.

Dieses Mal muss er waffenfähiges Plutonium sicherstellen und so die Welt einmal mehr retten. Doch seine größte Aufgabe ist moralischer Natur: Was ist wichtiger? Sein Auftrag oder das Überleben seines Teams.

Mission Impossible – Fallout ist actionreich, spannend und explosiv. Und Tom Cruise ist in Bestform. Der 56-Jährige macht alle Stunts selbst, trainiert monatelang, nimmt Flugstunden und kommt so aber auch an seine Grenzen.

Bei einem Stunt bricht er sich den Knöchel und die Dreharbeiten ruhen für gut sieben Wochen. Eine Szene, die im Film zu sehen ist. Denn der Film zeigt auch die Verwundbarkeit seines Protagonisten. Denn auch ein Superagent spürt irgendwann den Zahn der Zeit.

61,5 Millionen US-Dollar spielte der Film bereits zum Auftakt in den USA und Kanada ein. Ein Rekord für die Mission Impossible-Reihe. Morgen startet der Film dann hier bei uns.

(bg)