Kinotipp: Sauerkrautkoma

Der Eberhofer ist wieder da. Im Film „Sauerkrautkoma“ kehrt Dorfpolizist Franz Eberhofer auf die Kinoleinwand zurück. Eine Beförderung verschlägt ihn in die bayerische Landeshauptstadt München.

Doch nach diesem unfreiwilligen Aufenthalt geht es schon bald zurück in die Provinz, um einen Mordfall aufzuklären. Bei seinen Ermittlungen bewegt sich Eberhofer dabei wieder mal am Rande der Legalität.

Neben den polizeilichen Aufgaben steht der gemütliche Dorf-Cop aber noch vor einer viel größeren Herausforderung. Und natürlich geht es dabei um die Liebe.

Unser Fazit: Seit 2013 ist die Reihe nicht nur in den Bücherregalen zuhause, sondern auch auf der Kinoleinwand. Ab morgen kommt der 5. Teil der Eberhofer-Krimis in die Kinos.

(bg)