Oberpfalz TV

Kinotipp: Unsane – Ausgeliefert

Wir stellen Ihnen heute in unserem Kinotipp einen Film vor, der ausschließlich mit dem IPhone gedreht wurde: „Unsane“. Er wurde auf der Berlinale zum ersten Mal vorgestellt und bekam überwiegend gute Kritiken.

Zum Inhalt: Die junge Frau Sawyer wurde früher von einem Verehrer verfolgt, regelrecht gestalkt. Seither ist sie sehr vorsichtig, hat Angst vor Intimitäten und fühlt sich beobachtet. Deshalb besucht sie eine Psychiaterin. Versehentlich unterzeichnet sie ein Schreiben, mit dem sie sich selbst in eine Klinik einweist. Und sie muss dort auch bleiben.

Sie freundet sich mit dem Drogenpatienten Nate an. Aber auch in der Klinik fühlt sie sich von ihrem Stalker David verfolgt. Sie meint, ihn in einem der Pfleger wieder zu erkennen. Und tatsächlich: die Einweisung Sawyers erweist sich als abgekartetes Spiel, in dem David zu allem bereit ist, um Sawyer für immer bei sich zu haben.

„Unsane“ ist ein Psychothriller, der bedrückender nicht sein könnte. Sexuelle Belästigung, Intrigen, Mord, eine Psychiatrie voller Verbrecher – all das erwartet den Zuschauer. Deshalb ist der Film nichts für schwache Nerven. Und auch nicht für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren. (eg)