Kirchenthumbach: Einbruch in Bäckerei

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist in eine Bäckerei in einem Verbrauchermarkt in Kirchenthumbach eingebrochen worden. Dabei erbeuteten die Täter Bargeld in noch unbekannter Höhe. Der Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Angestellte der Bäckerei bemerkten den Einbruck bei Dienstbeginn um 5:00 Uhr und verständigten die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen zufolge gelangten die Täter wohl von der zur Straße abgewandten Seite des Marktes auf das Dach – vermutlich mit Hilfe einer Leiter. Die Täter deckten vier Dachziegel ab und gelangten so durch eine schmale Öffnung in den Dachboden. In die Bäckerei gelangten sie dann durch Aufschneiden der Dämmung und durch Abdecken der Deckenverkleidung, die aus Rigipsplatten besteht.

Der oder die Täter müssen schlank gewesen sein und eventuell eine Leiter mit sich geführt haben, das vermerkt die Pressemitteilung der Polizei. Das Tatfahrzeug wurde zudem vermutlich Abseits abgestellt.
Wer zur Tatzeit von Mittwoch, 23.05.2018; 20.30 Uhr bis zum Donnerstag, 24.05.2018; 05:00 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, soll sich bitte an die Polizeiinspektion Eschenbach i.d.OPf. Melden. Die Telefonnummer: 09645/9204-0.

(nh/Pressemitteilung PI Eschenbach)