Klardorf: 25 Jahre AG 60plus

Eine Gesellschaft, in der Menschen jeden Alters ihr Leben nach ihren Möglichkeiten selbst gestalten können. Dafür setzt sich die SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus ein. Und das seit 25 Jahren. Dieses Jubiläum hat die AG jetzt zusammen mit Natascha Kohnen gefeiert.

Ihr Ziel ist es, die Interessen der Älteren innerhalb sowie außerhalb der SPD zu vertreten und die sozialdemokratische Partei zu stärken. Dabei liegt ihnen gerade ein Thema besonders am Herzen: Neutrale Pflegestützpunkte im Landkreis, an die sich Familien mit einem Pflegefall wenden können.

Als Festrednerin war Natascha Kohnen im Turmrestaurant Obermeier in Klardorf. Für sie hatte es sehr große Bedeutung, den Senioren zu ihrem Jubiläum gratulieren zu können. Denn es wäre wichtig, dass Jung und Alt zusammenarbeiten und dass dieser Staat wieder zu einem starken Sozialstaat werde, bei dem sich die Menschen keine Sorgen machen, dass sie sich ihre Gesundheitsversorgung oder ihre Wohnung nicht leisten können. Sondern dass der Staat für sie da ist.

Mit der Gründung der AG 60plus vor 25 Jahren wurde eine Chance für ein neues Engagement geschaffen. Innerhalb dieser Zeit haben die Senioren zahlreiche Veranstaltungen unterstützt. (vl)