Kliniken Nordoberpfalz AG: Hinter den Kulissen brodelt es

Wie geht es weiter an der Spitze der Kliniken Nordoberpfalz AG? Soll der eingeschlagene Sanierungsweg weitergegangen werden?

In letzter Minute ist 2019 die drohende Insolvenz der Kliniken Nordoberpfalz AG abgewendet worden. Die Landkreise Tirschenreuth und Neustadt/Waldnaab und die Stadt Weiden haben als Träger mit einem 50-Millionen-Euro-Darlehen die AG und damit die Gesundheitsversorgung der Region gerettet. Ein vielversprechender Sanierungsplan ist dabei beschlossen worden. Mit dem neuen Vorstand, Dr.Thomas Egginger an der Spitze. Seither aber brodelt es im Aufsichtsrat. Hinter vorgehaltener Hand war zu erfahren, dass sich der Aufsichtsrat vom neuen Vorstand trennen will. Details gibt es nicht.

Die Kliniken AG war auch gestern nichtöffentlich Thema bei der Kreisausschusssitzung des Landkreises Tirschenreuth. Im öffentlichen Teil der Sitzung ging es auch um die Kliniken AG. Der Kreisausschuss stimmte dafür, Bernhard Herzog als Nachrücker für ein ausscheidendes Aufsichtsrats-Mitglied zu bestellen. Eine Formalie.

Die echten Probleme der Kliniken-Spitze sollen in der nächsten Aufsichtsrat-Sitzung gelöst werden. Einen bestätigten Termin dafür gibt es allerdings noch nicht. Solange brodelt es weiter.

(gb)