Köfering: Bürger stimmen gegen Solarpark

Der Gemeinderat in Kümmersbruck lehnte am gestrigen Dienstag mit 18 zu 1 Stimmen den Solarpark bei Köfering ab. Die Gemeinderäte folgten damit dem Votum aus der Bürgerbefragung, die bis zum 30. November lief.

59,9 Prozent der Köferinger hatten dabei gegen einen geplanten Solarpark gestimmt, 40 Prozent waren dafür. Die Wahlbeteiligung lag bei 77 Prozent. Laut Bürgermeister Roland Strehl ist das Thema Solarpark aber nicht ad acta gelegt. Ein Planungsbüro solle jetzt ein Gutachten erstellen. Das Ziel sei, Gemeindeflächen dahingehend zu untersuchen, ob sie für eine Photovoltaikanlage geeignet seien.

(tb)