Königstein: Jagdwilderei – Reh Kopf und Hals abgeschnitten

Im Königsteiner Ortsteil Pruihausen hat ein Pilzesammler ein Reh gefunden, dessen Kopf und Hals abgeschnitten war. Die Polizeiinspektion Auerbach sucht Hinweise zum Vorfall.

In den frühen Morgenstunden des Montags hat ein Pilzesammler ein totes Reh, von dem der Träger und das Haupt abgeschnitten waren, aufgefunden. Die Örtlichkeit des Geschehens liegt parallel zur Bundesstraße 85, rund 800 Meter nördlich der Ortschaft Pruihausen.

Die Polizei Auerbach i.d.OPf. sucht Zeugen des Vorfalls, die sachdienliche Hinweise geben können. Hinweise darauf nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 09643/92040 entgegen.

(vl)