Oberpfalz TV

Kohlberg: Kunst kennt keine Grenzen

Normalerweise ist der Alltag von Menschen mit einem Handicap, die betreut werden, relativ vorgegeben. Sie leben in einem geschützten Rahmen. Ein Bereich, in dem sie sich aber einmal mit sich selbst und ihrer Umwelt auseinandersetzen können, ist die Kunst. Die Künstlerin Martina Leithenmayr aus Kohlberg, deren Künstlername „Marthe“ ist, bietet deshalb unter anderem inklusive Kunstworkshops an. Ihr Ziel: Kreativ sein ganz ohne pädagogisches und therapeutisches Einmischen.
Bereits zum zweiten Mal wurde der Kurs zusammen mit der Offenen Behindertenarbeit Amberg organisiert.

Seit mehr als 20 Jahren gebe sie bereits Kunstworkshops, sowohl für Menschen mit als auch ohne Handicap. Für sie bedeute Kunst sich einfach einmal frei entfalten zu können – in der Kunst sei das noch möglich. Die sieben Teilnehmer konnten sich beim Workshop zuerst auf Papier und dann auf der Leinwand austoben, das Motiv war frei wählbar.

Der nächste Kunstworkshop ist am 8. Oktober und auch im Jahr 2018 wird es wieder Workshops geben. (sd)