Kümmersbruck: Landwirtschaftsministerin informiert sich über Betrieb

Ein Hofladen mit Herz und Hand: Das sei der Laden der Familie Schönberger in Kümmersbruck, betont Bauer Stefan Schönberger. Auf seinem Hof ist heute die Bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber zu Gast gewesen. Ihr sagte Schönberger aber auch, dass Landwirte eine viel zu hohe bürokratische Hürde überwinden müssten, um nachhaltig wirtschaften zu können. Er sei mehr im Büro als auf dem Hof. Die Bürokratie schrecke viele Bauern ab, ihre Betriebe ökologischer zu machen.

(eg / Videoreporter: Alfred Brönner)