Kümmersbruck/Tirschenreuth: Bundeswehr unterstützt Impfzentrum

Seit Ende Dezember unterstützt die Bundeswehr mit drei Sanitätssoldaten des Sanitätsunterstützungszentrum Kümmersbruck das Impfzentrum des Landkreises Tirschenreuth.

Hauptsächlich wird das Impfteam der Bundeswehr mobil im Landkreis eingesetzt, um Impfungen bei den Bewohnern und Mitarbeitern von Senioren- und Pflegeheimen durchzuführen. Landrat Roland Grillmeier bedankte sich bei einem Besuch im Impfzentrum persönlich bei den Sanitätssoldaten für deren Unterstützung.

Nach Aussage des Leiters des Kreisverbindungskommando Tirschenreuth, Oberstlt. Thomas Lanz, werden ab 1. Februar weitere Bundeswehrsoldaten in vier Senioren- und Pflegeheime im Landkreis die Schnelltestung der Heimbewohner unterstützen. Die Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer stellte hierfür ausdrücklich bundesweit zusätzliche Soldaten zur Verfügung.

(Bild: Landrat Roland Grillmeier bedankte sich persönlich bei den drei Sanitätssoldaten im Impfzentrum / Bildquelle: Landratsamt Tirschenreuth/Wolfgang Fenzl)

(vl)