Landesliga Mitte: FC Amberg – SpVgg SV Weiden (0:0) 1:2

Packendes Derby mit dramatischem Höhepunkt: Weiden schlägt Amberg durch einen Last Minute Treffer mit 2:1 und bleibt damit ungeschlagener Tabellenführer der Landesliga Mitte.

Derbytime am Schanzl in Amberg. FC gegen SpVgg, Amberg gegen Weiden, hat es in einem Pflichtspiel lange nicht gegeben. Jetzt also das erste richtig große Highlight für beide in der noch jungen Landesliga Saison 21/22. Die Anfangsphase dieser Partie war relativ zäh, erst nach gut 25 Minuten nahm das Spiel an Fahrt auf. Das lag auch daran, dass der eingangs sehr defensiv agierende FC mehr in die Offensive investierte. Das gab auch Räume für Weiden, blieb aber vorerst noch beim 0:0.

Die zweite Halbzeit war dann deutlich spektakulärer als noch die erste. Der FC kam sehr viel besser aus der Kabine und erspielte sich einige gute Möglichkeiten, ließ diese aber ungenutzt. Das bestrafte Weiden eiskalt, als Graf mit dem ersten richtig gefährlichen Abschluss im zweiten Durchgang die SpVgg in Führung schoss. 62 Minuten waren da gespielt. Der FC zeigte Charakter, zeigte sich beinahe unbeeindruckt von diesem Nackenschlag. Für den Ausgleich brauchte es dann aber trotzdem einen Foulelfmeter in der 84. Minute. Kramer verwandelte eiskalt und stellte auf 1:1. Der dramatische Höhepunkt dieses Spiels war dann auch der Schlusspunkt. 90+2, Busch trifft Amberg mitten ins Herz und schießt die SpVgg zum 2:1 Derbysieg.

(ac)