Neusath: Landwirtschaftliche Zeitreise durch Freilandmuseum Oberpfalz

Pferde ziehen Bindemäher, Museumslandwirte ernten das Getreide mit Sichel und Wachl – das Freilandmuseum Oberpfalz hat wieder einmal zu einer landwirtschaftlichen Zeitreise geladen. Hier wurde den Besuchern ein Einblick gewährt, wie die Getreideernte, die sogenannte Schnittarnt, noch vor 200 Jahren ausgesehen hat. Die damals verwendeten Gerätschaften und das Aufstellen des Kornmandls konnten die Zuschauer direkt am Feld beobachten.

(mz/Videoreporter: Probst)