LTO muss Cabaret absagen – Zusatztermine für Ronja Räubertochter und Im Weißen Rössl

Das Landestheater Oberpfalz muss ihr Stück Cabaret wegen Krankheit eines Ensemblemitgliedes absagen. Dafür setzen die Verantwortlichen weitere Termine von Ronja Räubertochter und Im Weißen Rössl auf den Spielplan.

Oft kommt es anders als geplant: Schweren Herzens muss das LTO alle Vorstellungen von Cabaret auf der Naturbühne Schönberg in Grafenwöhr für die Sommerfestspiele 21 absagen. Aufgrund eines Bandscheibenvorfalls im Ensemble können die Termine nicht wie geplant stattfinden. Karten, die bereits für Cabaret gekauft wurden, werden zurückerstattet und behalten keine Gültigkeit für andere Vorstellungen.

Eine Umbesetzung wäre in der Kürze der Zeit einfach nicht mehr möglich gewesen. Aber es gibt einen kleinen Trost: Wir können jetzt schon verkünden, dass Cabaret im Kulturherbst auf die Bühne zurückkehren wird.

Till Rickelt, künstlerischer Leiter LTO

Des einen Leid, des anderen Freud: Das LTO will die Termine von Cabaret nicht einfach verstreichen lassen. Stattdessen werden sie durch weitere Vorführungen von Ronja Räubertochter und Im Weißen Rössl ersetzt. „Das ist vielleicht die Chance für den ein oder anderen, doch noch einen Platz zu ergattern. Die Vorstellungen im Juni und Juli waren ja recht schnell ausverkauft“, so Rickelt weiter. Geänderte Termine:

24.07.21, 14: Uhr Ronja Räubertochter Naturbühne Schönberg

06.08.21, 20: Uhr Im Weißen Rössl Naturbühne Schönberg

07.08.21, 20: Uhr Im Weißen Rössl Naturbühne Schönberg

Karten für die neuen Termine sind bereits im Vorverkauf erhältlich. Karten gibt es bei NT-Ticket, über das LTO Kartentelefon unter der Telefonnummer 09659-93100, Mo-Fr 8-12 Uhr, oder über www.landestheater-oberpfalz.de. Über NT-Ticket ist der Verkauf bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn möglich.

(vl)