Luhe-Wildenau: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Ein Einbrecher, der sich in seiner Wohnung zu schaffen machte – dieser Anblick bot sich einem Mann aus Luhe, als dieser kurz vor Mitternacht nach Hause kam. Daraufhin kam es laut Polizeibericht der Polizeiinspektion Neustadt/WN zu folgender Situation:

Als der Wohnungsinhaber den Täter auf frischer Tat ertappte, nahm der Täter eine herumliegende Schere in die Hand, bedrohte den Geschädigten, indem er mit dem Arm ausholte und andeutete mit der Schere zuzuschlagen. Der Geschädigte griff in Richtung des erhobenen Armes um einen Schlag abzuwehren. Zum Glück rannte der Täter vorher aus dem Haus und flüchtete zu Fuß, sodass der Geschädigte nicht verletzt wurde.

(Quelle: Pressebericht Polizeiinspektion Neustadt/WN)

Der Geschädigte verständigte sofort die Polizei. Mithilfe einer Personenbeschreibung konnte dann der mutmaßliche Einbrecher durch einen Hundeführer zeitnah in der näheren Umgebung festgenommen werden. Dabei handelt es sich um einen Mann, welcher laut Polizeibericht merklich unter Alkoholeinfluss stand.
Im Zimmer des Tatverdächtigen konnten dann Gegenstände gefunden werden, die laut Polizei eindeutig aus dem Einbruch stammten. Der Tatverdächtige hatte sich wohl mithilfe eines Steins eingeschlagenem Fenster Zutritt in das Anwesen des Täters verschafft. Er wurde dem Haftrichter bereits vorgeführt und in eine JVA eingeliefert.

(nh/Pressebericht Polizeiinspektion Neustadt/WN)