Luhe-Wildenau: Keine Hinweise auf Brandstiftung

Der Brand zweier landwirtschaftlicher Gebäude am Montag, den 02.12.2019 ist wohl nicht durch Brandstiftung ausgelöst worden. Das hat das Polizeipräsidium Oberpfalz nun in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Die Fachermittler der Kriminalpolizei Weiden konnten demnach keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung feststellen.

Spezialisten der Kriminalpolizei, der Sachverständige eines Versicherers sowie ein Brandmittelspürhund haben den Brandort untersucht. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalisten dauern an.

Die ursprünglich geschätzte Schadenshöhe von 250.000 Euro ist wahrscheinlich zu optimistisch, so die Polizei. In den beschädigten Bauwerken waren nämlich auch teils Stromleitungen verlegt und Maschinen gelagert. (az)