Luhe-Wildenau: Suchaktion zu Lande, im Wasser und in der Luft

Ein Rollator wirft Fragen auf. An und in einem Weiher in Luhe-Wildenau hat es heute eine große Suchaktion gegeben. Einsatzkräfte waren deswegen zu Lande, im Wasser und in der Luft unterwegs.

Ein herrenloser Rollator hat heute bei dem Weiher Föhret in Luhe-Wildenau einen Großeinsatz ausgelöst. Beamte von mehreren Polizeiinspektionen waren vor Ort und haben den Rollator forensisch untersucht. Durch DNA-Spuren können Hinweise auf den Besitzer herausgefunden werden.

Die Wasserwacht hat akribisch den Weiher abgesucht. Sowohl im Uferbereich in der Nähe des Standorts des Rollators, als auch in der Mitte des Sees vom einem Boot aus. BRK, Feuerwehr und eine Hundestaffel haben außerdem die weitere Umgebung abgesucht. Ein Hubschrauber der Luftrettung hat das Gelände von der Luft aus erkundet.

Von der Polizei wurden bereits mehrere Hausarztpraxen und Pflegeeinrichtungen in der Region kontaktiert. Allerdings gab es dadurch keine Hinweise auf den Rollator-Besitzer.

Die Suchaktion ist am frühen Nachmittag ergebnislos eingestellt worden. Die Polizei wartet nun weitere Hinweise ab.

(bg / Videoreporter: Gustl Beer)