Mantel/Weiherhammer: Einbruchserie mit rund 20.000 Euro Schaden

Rund 20.000 Euro Sach- und Entwendungsschaden – das ist die Bilanz einer Einbruchserie in Mantel und Weiherhammer in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Dort wurden in den beiden Kommunen gleich mehrere Anwesen von unbekannten Tätern aufgesucht.

Die Täter trennten dabei mehrere Maschendrahtzäune auf, um auf das jeweils andere Grundstück zu kommen. Teilweise gelangen die unbekannten Einbrecher über zum teils unversperrte Nebentüren in Garagen, wo sie dann Elektrowerkzeuge und in einem Fall mehrere Kanister mit Treibstoff entwendeten. In einem anderen Anwesen wurden zwei Mountainbikes und eine Angel gestohlen. In der Nähe konnte ein hochwertiges Rennrad wieder aufgefunden werden.

In einer Metallbaufirma verursachten die unbekannten Täter besonders hohen Sachschaden. Sie durchwühlten dort alle Schreibtische und Schränke. Die Schlüssle, die sie fanden, nutzten sie dann, um aus zwei Tresoren Bargeld in Höhe von 5.500 Euro mitgehen zu lassen, ebenso stahlen sie zwei Laptops und mehrere Handys. Da verschlossene Bürotüren den Tätern den Weg verperrten entstand hoher Sachschaden, da diese aufgebrochen wurden.

Die Polizeiinspektion Neustadt a.d.Waldnaab bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer: 09602/9402-0.

(nh/Pressemitteilung PI Neustadt/WN)