Oberpfalz TV

Romantischer Auftakt für „Nittenau Vocal“

Der Auftakt für die das Gesangsfestival „Nittenau Vocal“ war romantisch. Nicht nur wegen der Kulisse im historischen Rathaus und des frühsommerlichen Abends. Sondern viel eher wegen der Musikauswahl. Die Opernsängerin Nadine Lehner eröffnete zusammen mit Pianist Markus Blume das Festival mit Werken aus der Spätromantik. Nadine Lehner sang unter anderem bereits bei den Salzburger Festspielen, hatte Gastspiele in Singapur und Kanada und ist Mitglied der Bremer Oper.

Gestern präsentierte sie im Nittenauer Rathaus Werke von Richard Strauß, Richard Wagner und Max Reger. Dieses Konzert sollte auch an die Konzerte von Max Reger und Josef Loritz erinnern. Loritz war ein Musiker aus Nittenau, der zu seiner Lebzeit um 1900 herum ein bedeutender Musiker und Förderer war. Er spielte damals mit dem unbekannten Max Reger mehrere Konzerte. Reger am Piano, Loritz sang.

Das Festival soll vor allem Josef Loritz wieder etwas bekannter machen. Der Initiator, Musikprofessor Kurt Seibert, und die Stadt Nittenau haben deshalb auch für den 19. Mai und den 28. Mai zwei Konzerte geplant, die als Hommage gelten können.

Heute, am 19. Mai, um 19:30 Uhr wird Marlene Mild „Lieder aus Amerika“ präsentieren. Josef Loritz war sehr interessiert am Austausch zwischen Künstlern und aufgeschlossen für neueste Musikrichtungen. Marlene Mild wird Lieder von Gershwin, Barber und Ives singen.

Am 28. Mai dann präsentieren Gesangsstudenten aus Leipzig ab 16:00 Uhr ein „Best-Of“ Don Giovanni. Tickets gibt es an der Abendkasse oder im Rathaus Nittenau für 15 €. (eg)

Videos aus "Nittenau"

Romantischer Auftakt für „Nittenau Vocal“ 02:31 Der Auftakt für die das Gesangsfestival „Nittenau Vocal“ war romantisch. Nicht nur wegen der Kulisse im historischen (…) Grußwort 1. Bürgermeister Karl Bley Wasserwacht veranstaltet 16. Winterschwimmen 00:22 Bei dem Winterschwimmen der Wasserwacht Nittenau sind rund 50 Schwimmer aus ganz Bayern angetreten. Geschwommen wurde eine ca. (…) Brüder sterben bei Autounfall an Heilig Abend 00:26 Zwei Brüder starben an Heilig Abend bei einem Verkehrsunfall in Nittenau. Der 30-jährige Fahrer und sein 20-jähriger Bruder fuhren (…) Hexen und Geistern auf der Spur… 04:43 Kopflose Ritter, Hexen und Geister und das alles noch dazu im dunklen Wald. Das alles gab‘s bei der Geisterwanderung der Stadt (…) Max Reger verzaubert Nittenau 00:59 Die sommerlichen Rathauskonzerte in Nittenau stehen ganz im Zeichen Max Regers. Anlässlich seines 100. Todestages werden vier (…) Preisverleihung des Jugend-Kulturförderpreises 00:24 Der Jugend-Kulturförderpreis des Bezirks Oberpfalz ist gestern in Nittenau verliehen worden. Laut Bezirkstagspräsident Franz (…) 100. Aufführung „Geisterwanderung“ 00:50 Zum 100. Mal ist nun die „Geisterwanderung zu Nittenau“ aufgeführt worden. Der Theater- und Festspielverein Nittenau zeigt dabei (…) „Nittenau Vocal“ – Tage zu Ehren Max Regers 00:43 Waldarbeit mit Pferden 02:40 Immer größer, besser, schneller – die landwirtschaftlichen Geräte, die heutzutage im Einsatz sind, haben richtig was drauf! Kein (…) Schwandorfer Kreistag stimmt Erweiterung des Gymnasiums zu 02:45 230 Schüler aus dem Landkreis Regensburg besuchen derzeit das Gymnasium im Burglengenfeld. Auch das Gymnasium in Nittenau besuchen (…) Ausgezeichnete Fotografin 03:44 Sophia Noelle Rothbauer ist gerade mal 21 Jahre alt und gilt jetzt schon offiziell als einer der besten internationalen Fotografin (…) Auftakt für speed4 in Nittenau 02:58 In der Grundschule in Nittenau war heute Auftakt der sogenannten speed4-Meisterschaft. Bis zum Finale am Samstag im Autohaus (…) Gespräch des Bezirksverbandes Freie Wähler Oberpfalz 00:20 Eine gleichwertige Verteilung von Flüchtlingen in ganz Europa: Das hat der Landesvorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, (…) Hund „Mandy“ – fester Bestandteil in der Krabbelstube 03:02 Kinder zu erziehen, ist eine schöne und verantwortungsvolle Aufgabe. Wie der Nachwuchs aber erzogen werden soll, ist für Eltern (…)