Oberpfalz TV

Besonderer Gottesdienst im Kloster Waldsassen

„Geist-Zeit?“ – „Aus-Zeit?“. Unter diesem Motto trafen sich vor Kurzem Gläubige zu einer besinnlichen und fröhlichen Stunde im Kloster Waldsassen. Höhepunkt war die Lichterprozession durch den barocken Kreuzgang der Abtei. Stimmungsvolle Musik untermalte den Gottesdienst. Die Geist- und Auszeiten sind eine Kooperation der Zisterzenserinnen-Abtei Waldsassen und des Klosters Fockenfeld. Nächster Termin ist am Montag, 16. Mai in Waldsassen. (ts)

Videos aus "Kloster Waldsassen"

Besonderer Gottesdienst im Kloster Waldsassen 03:38 „Geist-Zeit?“ – „Aus-Zeit?“. Unter diesem Motto trafen sich vor Kurzem Gläubige zu einer besinnlichen und fröhlichen Stunde (…) Tirschenreuth wird Studienort 02:34 Tirschenreuth darf sich nun offiziell als Partner der OTH Regensburg bezeichnen. Eine entsprechende Urkunde übergaben am Vormittag (…) 150 Jahre Mädchenbildung im Kloster Waldsassen 02:01 150 Jahre Mädchenbildung im Kloster Waldsassen: Die Mädchenrealschule der Zisterzienserinnenabtei feiert am Wochenende das (…) Abt rockt! 00:28 Abtprimas Notker Wolf rockt. Mit seiner Band „Feedback“ war er einer der Höhepunkte des Jubiläumsprogramms in Waldsassen. Hier (…) Renovierung von der Basilika Waldsassen 03:01 Es ist jetzt 11 Jahre her, dass in der Basilika Waldsassen der Stuck und die Fresken das 1. Mal genauer unter die Lupe genommen (…) Klosterlandschaft Waldsassen will Weltkulturerbe werden 03:17 Die Klosterlandschaft von Waldsassen und das Stiftland wollen sich um den Titel Weltkulturerbe bewerben. Für dieses Ziel wurde (…) 300 Jahre Kappl Waldsassen 00:00 Festakt mit Hauptgottesdienst zur Feierlichkeit „300 Jahre Kappl Waldsassen“. Das Jubiläm der berühmten (…) Waldsassen: Klostersanierung feierlich beendet 00:00 Der Abschluss der Bauarbeiten war daher für alle Schwestern der Abtei ein Grund zu Feiern. Äbtissin Laetitia Fech begrüßte zum (…) Edmund Stoiber in Waldsassen 00:00 Waldsassen: Landesvater a.D. zum Anfassen Der Besuch des ehemaligen Ministerpräsidenten Bayerns, Dr. Edmund Stoiber, hat in (…)