Oberpfalz TV

Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 17.05.2017

Juradistl-Lammrücken mit Wildkräuter-Brennnesselsamenkruste

 

Zutaten:

 

Juradistl-Lammrücken, ausgelöst
Wildkräutersalz
Pfeffer
Kräuterkruste:
4 Hände voll geröstete Brennnesselsamen (= Früchte der Brennnessel)
1 Handvoll frische Wildkräuter: Schafgarbe, Knoblauchsrauke und Giersch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Ei
Butter
Olivenöl
1 Zitrone
Zucker
Lammfond als Sauce

 

Zubereitung:

 

Die Juradistl-Rückenteile putzen. Salzen und pfeffern. Juradistl-Lammrücken auf jeder Seite ca. 2-3 Minuten in Olivenöl anbraten. Aus der Pfanne nehmen. In Alufolie einwickeln, beiseite stellen und ziehen lassen. Wildkräuter säubern und sehr fein hacken. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls fein hacken und alles zusammen in Butter und Olivenöl anschwitzen. Nun die Brennnesselsamen mit den Wildkräutern und der Zwiebel vermischen, dann das Eigelb zugeben. Mit Salz und geriebenen Zitrone abschmecken. Falls die Masse zu fest ist noch einen kleinen Schuss Flüssigkeit zugeben, z.B. Most oder Sahne und unterrühren. Es soll eine gut streichfähige Masse entstehen. Eiweiß steif schlagen und unter die Brennnesselsamen-Wildkräuter-Masse heben. Masse nun auf die gezogenen Rückenteile streichen. Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 180 Grad 10-15 Minuten Backen. Wer eine Grillfunktion hat, kann die letzten Minuten noch kross überbräunen. Dann in schöne Scheiben schneiden und mit dem Wildkräutersalat anrichten.

 

Wiesenlabkraut-Cremedrink („Oberpfälzer Wiesenlabkraut-Ayran“)

 

Zutaten:

 

2 saftige Birnen
1 handvoll frische Wiesen-Labkrautspitzen oder Spitzen
300 ml cremiges Joghurt
1 Glas Mineralwasser, spritzig
1 EL – nach Geschmack – flüssigen Honig
etwas Salz
etwas Kardamom, d.h die Samen von ca. 5-7 grünen Kapseln
Zitronensaft von max. ½ Zitrone
Evtl. 1-2 Kugeln Vanilleeis
Zum Dekorieren: Schöne Wiesen-Labkraut-Blütenstände oder junge Wiesen-Labkraut-Triebe

 

Zubereitung:

 

Die Birnen in grobe Spalten schneiden und das Kerngehäuse entfernen. Dann das Obst nochmals etwas klein schneiden für den Zauberstab. Die Kardamomkapseln aufmachen und die schwarzen Samen herausschütteln, anschließend im Mörser zerkleinern. Nun die Wiesen-Labkrautspitzen fein schneiden/hacken und mit dem Birnenobst, dem cremigen Joghurt, Honig, Zitronensaft und Mineralwasser mit dem Zauberstab oder in einem Mixer zu cremigem Drink (Smoothie) vermischen. Am Ende nach Geschmack mit Salz abschmecken. Dünnflüssiger machen evtl. mit mehr Mineralwasser, Buttermilch oder Milch. Kaltstellen, anschließend das Vanilleeis oder den Zucker – auch nach persönlichem Geschmack dazumixen. Cremedrink in Gläser füllen und die Gläser auf kleinere Teller stellen, mit den Blütenzweigen vom Wiesen-Labkraut umkränzen. Fertig! Sofort an den Tisch bringen!

Videos aus "Was gibt's denn heit auf d'Nacht?"

Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 17.05.2017 11:38 Juradistl-Lammrücken mit Wildkräuter-Brennnesselsamenkruste   Zutaten:   Juradistl-Lammrücken, ausgelöst Wildkräutersalz (…) Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 03.05.2017 12:03 Kochen Sie mit OTV! Unsere Zuschauer dürfen Küchenchefs sein! Zusammen mit unserer Redakteurin Eva Götz können Sie in unserem (…) Was gibt’s denn heit auf d’Nacht vom 19.04.17 11:30 Superfood-Müsli für 2 Personen 1 Honigmelone 20 Gramm Chiasamen 20 Gramm Leinsamen 30 Gramm Haferflocken 2 Esslöffel Honig 2 (…) Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 05.04.2017 12:00 Kochen Sie mit OTV! Unsere Zuschauer dürfen Küchenchefs sein! Zusammen mit unserer Redakteurin Eva Götz können Sie in unserem (…) Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 22.03.2017 11:51 Kochen Sie mit OTV! Unsere Zuschauer dürfen Küchenchefs sein! Zusammen mit unserer Redakteurin Eva Götz können Sie in unserem (…) Was gibt’s denn heit auf’d Nacht? vom 08.03.2017 11:48 Kochen Sie mit OTV! Unsere Zuschauer dürfen Küchenchefs sein! Zusammen mit unserer Redakteurin Eva Götz können Sie in unserem (…) Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 22.02.2017 12:07 Kochen Sie mit OTV! Unsere Zuschauer dürfen Küchenchefs sein! Zusammen mit unserer Redakteurin Eva Götz können Sie in unserem (…) Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 08.02.2017 11:44 Kochen Sie mit OTV! Unsere Zuschauer dürfen Küchenchefs sein! Zusammen mit unserer Redakteurin Eva Götz können Sie in unserem (…) Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 25.01.2017 11:51 Kochen Sie mit OTV! Unsere Zuschauer dürfen Küchenchefs sein! Zusammen mit unserer Redakteurin Eva Götz können Sie in unserem (…) Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 11.01.2017 11:58 Marmorkuchen für Kinder 400 Gramm Dinkelmehl 1 Packung Backpulver 250 ML Sonnenblumenöl 200 Gramm Zucker Gemahlene Vanille aus der (…) © Oberpfalz TV, Oberpfalz, OTV, Cookies, Rezept, Backen, Schokolade, Kochen, Essen, Schoko-Cookies, Chocolate Cookies Cookie-Rezept: So werden Sie die Weihnachtsschokolade los Zutaten: 280 g Mehl 1 TL Natron 1 TL Salz (Ja, ein Teelöffel voll! Das ist sehr wichtig!) 250 g weiche Butter 150 g Zucker 100 g (…) Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 28.12.2016 12:04 Wir kochen heute Gewürz-Pasta: Zutaten: 500 Gramm Bandnudeln 500 Gramm große Garnelen 1 Zimtstange 1 Vanilleschote Ingwer nach (…) Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 14.12.2016 11:50 Vegane Weihnachts-Muffins mit Winni Rudrof Zutaten: 300 Gramm Dinkelmehl 250 Gramm Zucker 50 Gramm Kakao 1 Teelöffel Zimt 2 (…) Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 30.11.2016 11:24 Zoodles Grundrezept Zutaten: 700 Gramm Zucchini 300 Gramm Kirschtomaten 3 Knoblauchzehen 1 Limette 300 Gramm Garnelen Olivenöl (…) Was gibt’s denn heit auf d’Nacht vom 16.11.2016 12:03 Wir backen heute ein Pizza. Pizza-Rezept Zutaten: Für den Teig: 450 Gramm Mehl Type 405 350 ML Wasser 1 Päckchen Hefeteig-Garant (…)