1.000 Euro für neue Bücher

Die Stadtbibliothek Amberg ist von E.ON Bayern mit dem Preis „Lesezeichen 2012“. Christoph Henzel von E.ON Bayern überreichte den Preis an den Amberger Oberbürgermeister Wolfgang Dandorfer und die Leiterin der Stadtbibliothek, Bettina Weisheit. Weisheit möchte das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro für neue Bücher verwenden. Lesen ist wichtig für die spätere schulische und berufliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. E.ON Bayern investiert mit dem Preis in die nötige Infrastruktur, um das Lesen zu fördern. Insgesamt zeichnete das Energieunternehmen 50 öffentliche Bibliotheken und Büchereien in Bayern mit dem Lesezeichen 2012 aus.