150 Jahre Amberger Volkszeitung

Im Amberger Rathaussaal ist das 150-jährige Jubiläum der Amberger Volkszeitung gefeiert worden. Als Festredner war der Journalist Prof. Dr. Heribert Prantl geladen. Er sprach in seiner Rede über den Zauber der Pressefreiheit. Diese sei für eine Demokratie sehr wichtig. Ohne Pressefreiheit gebe es auch keine Demokratie, so Prantl.

Vor allem in Zeiten des Internets und der schnellen Meldungen sei eine Zeitung sehr wichtig. Prantl wörtlich: „Noch nie sei das Bedürfnis nach einem orientierenden, aufklärenden, verlässlich einordnenden, klugen Journalismus so groß gewesen wie heute“.

Laut der geschäftsführenden Verlegerin Viola Vogelsang-Reichel hat die Zeitung auch in den kommenden Jahrzehnten ihre Daseinsberechtigung. Sie werde eben digital und analog verbreitet. Die Digitalisierung ist und bleibt dabei DIE Herausforderung des Mediums Zeitung.

Am Samstag lädt die Amberger Zeitung zum Leserfest am Landratsamt Amberg-Sulzbach. Von 10 bis 16 Uhr darf dann im Garten des Landratsamtes bei einem bunten Rahmenprogramm gefeiert werden, so Ilona Stadler, die Marketingleiterin der Oberpfalz Medien. Und zu gewinnen gebe es dabei auch noch etwas, so Stadler weiter. Das Leserfest wird von den Oberpfalz Medien und der Veranstaltungefirma TNT Productions organisiert. (tb)