2. Verhandlungstag im Doppelmordprozess am Landgericht Amberg

Im Prozess am Landgericht Amberg um den Doppelmord von Büchlkühn in Schwandorf gab es heute ein umfangreiches Proramm. Zahlreiche Zeugen waren geladen, die den Angeklagten kannten. Darunter auch zwei ehemalige Lebensgefährtinnen. Der Angeklagte verkehrte und wohnte im Monat der Tat im Café Linde. Das war auch noch am 27. Juni vergangenen Jahres der Fall, als die schreckliche Tat geschah. (tb)