22 Millionen Euro für Krankenhaus-Neubau in Oberviechtach

Rund 22 Millionen Euro gehen nach Oberveichtach für den Neubau der Asklepios-Klinik. Das teilte das Finanzministerium jetzt mit.

Mit den Geldern des Freistaats soll in den kommenden Jahren das bestehende Krankenhausgebäude durch ein moderneres Gebäude ersetzt werden. Bereits dieses Jahr fließen rund 14 Millionen Euro in insgesamt acht Oberpfälzer Krankenhäuser. Darunter auch das Klinikum St. Marien in Amberg: Mit 1,48 Millionen Euro soll der zentrale OP-Bereich des Klinikums erweitert und neustrukturiert werden.

(vl)