Oberpfalz TV

24-Stunden-Kegeln für den guten Zweck

Zu Gunsten der Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach werden auch heuer wieder beim 24-Stunden-Kegeln des FEB Amberg die Hölzer abgeräumt.

Heute um Punkt 14:00 Uhr rollten die ersten Kugeln über die Bahn. Geschoben von Bürgermeisterin Brigitte Netta und meinem Kollegen und TV Amberg Vorstand Thomas Bärthlein. Und damit gaben sie den Startschuss für 24-Stunden „Gut Holz!“. Bis um 14:00 Uhr am morgigen Samstag wird gekegelt. Dabei sind sowohl Profikegler als auch Hobby-Sportler willkommen. Diese können auch bei der Tombola wertvolle Geld- und Sachpreise gewinnen.

Bürgermeisterin Netta kündigte an, den durch das Kegeln eingenommenen Geldbetrag mit einem Scheck aufzustocken. Die Spendenübergabe ist am Samstag.

(eg / Videoreporter Alfred Brönner)

Neue Videos