24-Stunden-Schwimmen für den guten Zweck

Zum 13. Mal startet am 17. Juli im Amberger Hockermühlbad das 24-Stunden-Schwimmen, an dem jeder teilnehmen kann. Und wie jedes Jahr wird für einen guten Zweck geschwommen. Pro geschwommenen Kilometer gibt es von den Sponsoren 1 Euro 50, maximal 500 Euro. Die Veranstalter rechnen mit einem Erlös von rund 4.000 Euro. Das Geld wird in diesem Jahr dem Verein “Giriama” gespendet, der vielfältige Projekte für Kinder und Frauen in Kenia unterstützt.