Oberpfalz TV

24-Stunden-Schwimmen im Amberger Hockermühlbad

Der Stadtverband für Sport hat heute die Idee des 24-Stunden-Schwimmens im Amberger Hockermühlbad vorgestellt. Von 21.-22. Juli werden die Teilnehmer ununterbrochen im Freibad schwimmen. Sponsoren bezahlen für jede Runde Geld, das an einen guten Zweck gespendet wird. Das 24-Stunden-Schwimmen wird nur alle zwei Jahre veranstaltet. Beginn ist um 9:00 Uhr. (tg/Videoreporter: Alfred Brönner)

Neue Videos

Oberpfälzer Heimat vom 22.11.2017 06:53 Thema: Musikalischer Nachmittag (…) Eiszeit vom 22.11.2017 11:38 *Blue Devils in der Krise? * DSC vs. Waldkraiburg * Selber Wölfe vs. Eisbären Regensburg * (…) Bayern Regional vom 22.11.2017 12:10 *Was würden Neuwahlen bedeuten? * Neuer Bahnhofsvorplatz * Ideenwettbewerb Landesgartenschau * Aufblasbare Anti-Gafferwand * (…) Wetter vom 22./23.11.2017 00:29 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Willkommen in Weiden 00:22 Neuer Sparkassen-Familienkalender 00:31 Kurznachrichten vom 22.11.2017 02:18 *Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten * Neubürgertag Weiden * Demokratie leben * Frauenpower-Abend * Neuer Familienkalender (…) „Demokratie leben!“ 00:30 Mädelsabend mal anders 00:24 Unfall mit zwei leicht Verletzten 00:32 Kinder an der Hochschule 03:13 Heute ist Buß- und Bettag, das heißt schulfrei – sehr zur Freude der Schüler. Berufstätige Eltern stellt dieser Tag hingegen jedes (…) Amberger Schulen sporteln abwechslungsreich 00:41 470 Schüler aus allen Jahrgangsstufen, die noch dazu NonStop Akrobatik aufführen. Das gab‘s beim Amberger Schulsportabend. Neu in (…) Kinotipp: Bärenstarke Unterhaltung 02:28 Puh der Bär, Balu, Ted, die Gummibärenbande oder die Glücksbärchis. Und die Liste geht noch viel weiter. Bären gehören in der (…) 100 Sekunden vom 22.11.2017 01:46 *Reinschnuppern ins Studium * Markenbildung in Schwandorf * Stadtrat Weiden: Zukunft der Realschule * Kinotipp: Paddington 2 * (…) Konzept für Realschule gesucht 02:27 Es soll eine große umfassende Lösung geben für die marode Realschule in Weiden. Dass das bitter nötig ist, haben die Debatten der (…)