30 Jahre „Adventslicht“

Es ist besser ein einziges kleines Licht aufzustellen, als die Dunkelheit zu verfluchen. Diese Weisheit von Konfuze hat sich das Hilfswerk „Adventslicht Weiden“ fest auf die Fahnen geschrieben. Und was vor dreißig Jahren mit gut 11.000 D-Mark begann, hat sich längst auf mehrere hundert tausend Euro ausgeweitet. Dr. Renate Freuding-Spintler ist auch nach drei Jahrzehnten rastlos im Einsatz für die gute Sache: bedürftige Menschen in der Region zu unterstützen. Bei einem Empfang in der Regionalbibliothek Weiden hat sie jetzt Freunden und Unterstützern gedankt.