„349er House of Rock“ hat eröffnet

Punkt 15:00 Uhr am Samstag in Luhe. Freibier hat’s nicht gegeben zur Eröffnung und die Getränke und Speisekarte war eingeschränkt, aber sonst ließ der erste Tag des neuen Lokals „349er House of Rock“ kaum Wünsche übrig. Oldiefans des gleichnamigen Automobilclubs rückten an und viele Luher, die der Neueröffnung eines Lokals mitten auf dem Marktplatz mit Vorfreude entgegen gefiebert hatten. Und auch der Gebietsleiter der Weltenburger Klosterbrauerei freute sich über die Wiedereröffnung des Traditions-Lokals mit neuem Konzept. „So ein Lokal dieser Art gibt es in der ganzen Gegend nicht“, so Hans Weigl. Das 349er will künftig im bizarren Ambiente Musikfans anlocken. Montag Ruhetag – wie all die anderen Lokale rund um den Marktplatz in Luhe.