50 Jahre deutsch-französische Partnerschaft

Knapp 500.000 Soldaten und Zivilsten starben während des Zweiten Weltkrieges in Frankreich. Jahrelang hielt Deutschland sein Nachbarland besetzt. Unzählige Gefechte wurden ausgetragen. Der Zweite Weltkrieg hat Deutschland und Frankreich entzweit. Erst mit dem Elysee-Vertrag von 1963 gingen beide Länder wieder aufeinander zu. Auch die Oberpfalz bemühte sich um die deutsch-französische Freundschaft. Mit Erfolg, wie sich heute bei einem Festakt in Amberg zeigte. (eg)