5000 Euro für „Lucas II“

 

Einen kleinen Zuschuss für das 15 Tausend Euro teuere Beatmungsgerät „Lucas II“ hat die Initiatorin des Adventlichts, Dr. Renate Freuding-Spintler, an die leitende Notärztin der Rettungsleitstelle in Weiden, Dr. Gudrun Graf, übergeben. 5000 Euro Zuschuss gab´s vom Adventslicht für das Beatmungsgerät, das den Rettungskräften ermöglicht ihre Patienten durchgehend gleichmäßig zu beatmen. Egal ob an der Unfallstelle oder beim Transport im Rettungswagen. Die Integrierte Rettungsleitstelle besitzt bereits einen „Lucas II“, ein weiterer ist im Klinikum Weiden.

Die Spende von Adventslicht fließt mit in die Anschaffung eines Beatmungsgerätes für die Rettungskräfte im Landkreis Tirschenreuth.