Oberpfalz TV

Abriss rechtens?

Der Abriss einer Straße quer durch das zukünftige Gelände der Tirschenreuther Gartenschau hat bei Anwohnern für Unmut gesorgt. Denn bis vergangenen Montag hatte die alte „Tirschenreuth 1“ den Ortsteil Lohnsitz auf direktem Weg mit der Stadt vebunden. Für einige Lohnsitzer war der Abriss eine genauso übereilte wie unnötige Aktion. Trotz anderer Ankündigungen und eines schwebenden Gerichtsstreits hätten die Verantwortlichen jetzt vollendete Tatsachen geschaffen. Der Anwalt zweier klagender Anwohner sieht zwar durch den beschlossenen Sofortvollzug einen rechtmäßigen Abriss der Straße, der Stadt könnte aber dieser legale Boden womöglich vor Gericht noch unter den Füßen weggezogen werden. Am 18.03.2011 hatten die Kläger einen Antrag auf Aufhebung des so genannten Sofortvollzugs eingereicht, woraufhin Ihnen am 04.05.2011 das Verwaltungsgericht Regensburg in einem Vorabentscheid grundsätzlich die Klagebefugnis abgesprochen hat. Ein Urteil will das Gericht am 19.Mai fällen.
Die jetzt kürzeste Verbindungsstraße führt östlich am Weiher um das entstehende Gartenschaugelände herum. Dass mit dieser alternativen Strecke ein zumutberer Umweg verbunden und dass der Abriss der alten Straße unumgänglich und auch rechtens gewesen sei, das ist die Position der Stadt. Bürgermeister Franz Stahl betonte im Interview mit OTV, dass die Stadt bisher in allen strittigen Fragen vom Regensburger Verwaltungsgericht Recht bekommen hätte und es wohl auch in diesem Fall des Straßenabrisses so sein werde. Außerdem seien es nur einige wenige Kläger und die überwiegende Mehrheit der Tirschenreuther befürworte den zügigen Fortschritt der Arbeiten.

Neue Videos

Kinder an der Hochschule 03:13 Heute ist Buß- und Bettag, das heißt schulfrei – sehr zur Freude der Schüler. Berufstätige Eltern stellt dieser Tag hingegen jedes (…) Amberger Schulen sporteln abwechslungsreich 00:41 470 Schüler aus allen Jahrgangsstufen, die noch dazu NonStop Akrobatik aufführen. Das gab‘s beim Amberger Schulsportabend. Neu in (…) Kinotipp: Bärenstarke Unterhaltung 02:28 Puh der Bär, Balu, Ted, die Gummibärenbande oder die Glücksbärchis. Und die Liste geht noch viel weiter. Bären gehören in der (…) 100 Sekunden vom 22.11.2017 01:46 *Reinschnuppern ins Studium * Markenbildung in Schwandorf * Stadtrat Weiden: Zukunft der Realschule * Kinotipp: Paddington 2 * (…) Konzept für Realschule gesucht 02:27 Es soll eine große umfassende Lösung geben für die marode Realschule in Weiden. Dass das bitter nötig ist, haben die Debatten der (…) Stadt Schwandorf soll zur Marke werden 02:39 Die öffentliche Wahrnehmung ist nicht nur für Unternehmen wichtig, sondern immer mehr auch für Städte. Angefangen von der (…) Bayern Regional vom 21.11.2017 12:11 *Rechtsstreit am Klinikum Landshut * Minihaus für Obdachlose * Politiker lesen Kindern vor * Großalarm am Klinikum nach (…) Magazin vom 21.11.2017 20:37 *Geplatzte Sondierungsgespräche – Stimmen aus der Region * Haushaltsplanungen Weiden 2018 * Stadtratssitzung Amberg * (…) Wetter vom 22.11.2017 02:02 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Oberpfälzer Heimat vom 21.11.2017 06:58 Thema: Aktion gegen Weiden West IV (…) OTV-Talk vom 21.11.2017 11:49 Thema: Markenbildung Schwandorf (…) 80-Jähriger stirbt bei Brand 00:24 Bei einem Brand in Dachelhofen, einem Ortsteil von Schwandorf, ist ein 80-jähriger Mann ums Leben gekommen. Der Auslöser für den (…) Ratsbegehren gegen Bebauungsplan Bürgerspitalareal abgelehnt 02:25 Beim Amberger Stadtrat stand unter anderem die Entscheidung über einen Antrag des Stadtratsmitgliedes Dr. Eberhard Meier von den (…) Geplatzte Sondierungsgespräche – Stimmen aus der Region 03:55 Quo vadis Deutschland? Die FDP hat nach gut vier Wochen die Sondierungsgespräche zur möglichen Jamaikakoalition mit CDU/CSU und (…) „Aschenputtel“ im Felsenkeller 00:33