Oberpfalz TV

Abriss rechtens?

Der Abriss einer Straße quer durch das zukünftige Gelände der Tirschenreuther Gartenschau hat bei Anwohnern für Unmut gesorgt. Denn bis vergangenen Montag hatte die alte „Tirschenreuth 1“ den Ortsteil Lohnsitz auf direktem Weg mit der Stadt vebunden. Für einige Lohnsitzer war der Abriss eine genauso übereilte wie unnötige Aktion. Trotz anderer Ankündigungen und eines schwebenden Gerichtsstreits hätten die Verantwortlichen jetzt vollendete Tatsachen geschaffen. Der Anwalt zweier klagender Anwohner sieht zwar durch den beschlossenen Sofortvollzug einen rechtmäßigen Abriss der Straße, der Stadt könnte aber dieser legale Boden womöglich vor Gericht noch unter den Füßen weggezogen werden. Am 18.03.2011 hatten die Kläger einen Antrag auf Aufhebung des so genannten Sofortvollzugs eingereicht, woraufhin Ihnen am 04.05.2011 das Verwaltungsgericht Regensburg in einem Vorabentscheid grundsätzlich die Klagebefugnis abgesprochen hat. Ein Urteil will das Gericht am 19.Mai fällen.
Die jetzt kürzeste Verbindungsstraße führt östlich am Weiher um das entstehende Gartenschaugelände herum. Dass mit dieser alternativen Strecke ein zumutberer Umweg verbunden und dass der Abriss der alten Straße unumgänglich und auch rechtens gewesen sei, das ist die Position der Stadt. Bürgermeister Franz Stahl betonte im Interview mit OTV, dass die Stadt bisher in allen strittigen Fragen vom Regensburger Verwaltungsgericht Recht bekommen hätte und es wohl auch in diesem Fall des Straßenabrisses so sein werde. Außerdem seien es nur einige wenige Kläger und die überwiegende Mehrheit der Tirschenreuther befürworte den zügigen Fortschritt der Arbeiten.

Neue Videos

Oberpfälzer Heimat vom 17.08.2017 06:59 Thema: Waldkindergarten bei Nittenau (…) OTV-Talk vom 17.08.2017 12:06 Thema: Erfolgreiche Leichtathletinnen aus Amberg (…) Wetter vom 17./18.08.2017 00:52 Hier geht’s zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Mit Bio-Burgern für die Heimat 02:34 Aus der Region für die Region! Der Trend, dass Verbraucher zu regionalen Produkten greifen, hält an. Auch wenn sie dafür ein paar (…) Kran rammt Brücke 00:35 Ein nicht eingefahrener Kran auf einem Lastwagen hat heute bei Mantel eine Brücke stark beschädigt. Der LKW-Fahrer hatte nach (…) Ärger um Wahlplakate in Grafenwöhr 02:57 Gut fünf Wochen sind es noch bis zur Bundestagswahl am 24. September und die Wahlwerbung läuft auf Hochtouren. Egal in welcher (…) Millionenschaden bei Großbrand 00:34 Eine Million Euro Schaden verursachte gestern ein Großbrand in Godlricht bei Hahnbach. Gegen 21 Uhr brach das Feuer in einer (…) Ihr Kandidat in 100 Sekunden: Albert Rupprecht 01:40 Malle-Jens beim Flex-Fest 00:21 Drei Tage ist das Flex-Fest in Schlammersdorf gefeiert worden. Höhepunkt war der Auftritt von Stargast „Malle-Jens“. Er brachte (…) Weißwurst und Brezen trotz Regen auf dem 67. Hütten- und Förderfest 00:25 In Freudenberg wurde bereits zum 67. Mal das Hütten- und Förderfest zelebriert. Den Anfang bildete ein Gottesdienst mit Pfarrer (…) Sanierung und Modernisierung des ehemaligen Klostergebäudes Regens-Wagner Michelfeld 00:31 34 Millionen Euro sind die veranschlagten Kosten für die Sanierung des ehemaligen Klostergebäudes Regens-Wagner Michelfeld. Der (…) Kurznachrichten vom 17.08.2017 01:22 * Sanierung des Klosters Michelfeld * Hütten- und Förderfest in Freudenberg * Flex-Fest mit Malle-Jens * (…) Peter Bauer ist Sportholzfäller 02:33 Peter Bauer aus Schmidmühlen ist erfolgreicher Sportholzfäller. Der Zimmerermeister fährt in diesem Jahr zum fünften Mal in Folge (…) 100 Sekunden vom 17.08.2017 01:47 * Vollbrand einer Lagerhalle in Godlricht * Ärger um Wahlplakate * Zu Besuch beim Sportholzfäller * Gesundheitstipp: Beipackzettel (…) Ihr Kandidat in 100 Sekunden: Martin Hofmann 01:40 Die FDP melden sich zurück. Die Liberalen sind überzeugt, im 19. Deutschen Bundestag wieder vertreten zu sein. Wer mit dabei sein (…)