Aktionstag „Bayern gegen Leukämie

Es braucht nur wenig, um ein Lebensretter zu sein: Das hat der heutige Aktionstag „Bayern gegen Leukämie“ gezeigt. Bei einer Typisierungsaktion in Weiden wurde den potentiellen Stammzellenspender entweder ein Tropfen Blut genommen, oder ein Wangenabstrich gemacht. Das sei völlig schmerzfrei und dauere nur ein paar Minuten, für die Patienten könnte das aber ihr ganzes Leben bedeuten, so der Tenor des Aktionstages. Etwa 1800 Menschen in Bayern erhalten jährlich die Diagnose Leukämie. Vielen von ihnen könnte aber durch eine Stammzellenspende geholfen werden.

(eg/Videoreporter: Gustl Beer)