Amberg: 125-jähriges Jubiläum der Israelitischen Kultusgemeinde

Für die Demokratie und die Freiheit einzustehen ist eine Aufgabe für die gesamte Gesellschaft. Dies wurde auch bei der Jubiläumsfeier zu 125 Jahre Israelitische Kultusgemeinde Amberg deutlich. Dort wurde an das erinnert, was passieren kann, wenn Demokratie ausgehebelt und Minderheiten verfolgt werden. Die jüdische Gemeinde in Amberg kann demnach auf eine sehr wechselvolle Geschichte zurückblicken. Doch bei der Jubiläumsfeier richtete sich der Blick nicht nur auf die Vergangenheit – sondern auch auf die Hoffnungen und Sorgen der Gegenwart. (nh)