Amberg: 600 Jahre Basilika St. Martin – feierlicher Gottesdienst mit Weihbischof

Die Basilika St. Martin in Amberg gehört zu den bedeutendsten gotischen Kirchen der Oberpfalz – und heute auf den Tag genau feiert sie den 600. Jahrestag ihrer Grundsteinlegung. Die geplante Festwoche rund um Pfingsten musste coronabedingt leider verschoben werden.

Doch der Pontifikalgottesdienst mit Weihbischof Reinhard Pappenberger am Pfingstsonntag konnte gefeiert werden. Im Anschluss an den Gottesdienst segnete Weihbischof Pappenberger – gemeinsam mit Stadtpfarrer Thomas Helm – den neu restaurierten Gedenkstein an der Fassade der Basilika. In lateinischer Sprache steht dort geschrieben „Im Jahre 1421 ist dieses Bauwerk begonnen worden am Tage des Papstes Urban“.

Im Gedenken an die Grundsteinlegung von 1421 schlug am Pfingstsonntag zudem die Festtagsglocke von St. Martin – und das zum ersten Mal seit 2014.

(cg / Videoreporter: Alfred Brönner)