Amberg: Altoberbürgermeister Dandorfer ist Ehrenbürger der Stadt

Ehre wem Ehre gebührt. Das war jetzt in Amberg das Motto. Der langjährige Oberbürgermeister Wolfgang Dandorfer ist zum Ehrenbürger der Stadt ernannt worden.

Bei einem Festakt im Großen Rathaussaal wurde Dandorfer dieser Titel in einem feierlichen Rahmen verliehen. Die Laudatio hielt sein Nachfolger, Oberbürgermeister Michael Cerny.

Er betonte dabei, dass Dandorfer stets im Wohle der Stadt und ihrer Bürger gehandelt und sich so auch verdient gemacht habe. Verantwortungsbewusst habe er als Landtagsabgeordneter von 1982 bis 1990 und als Oberbürgermeister von 1990 bis 2014 gearbeitet. Er habe große Verdienste geleistet, wie beispielsweise die Errichtung der heutigen OTH oder des ACC und habe 1996 einen großen Anteil daran gehabt, dass Amberg Ausrichter der Landesgartenschau war. Durch Dandorfer sei Amberg zu einer liebens- und lebenswerten Stadt geworden, so Cerny.
Wolfgang Dandorfer wurde bereits Anfang Juni per einstimmigem Stadtratsbeschluss zum Ehrenbürger ernannt. An der nun erfolgten offiziellen Verleihung nahmen rund 150 geladene Gäste teil.

Dandorfer ist der 28. Ehrenbürger der Stadt Amberg. Zuletzt wurde diese Ehre der ehemaligen Bundestagsabgeordneten Maria Geiss-Wittmann teil. Sie wurde 2008 Ehrenbürgerin der Stadt.

(bg / Videoreporter: Alfred Brönner)