Amberg: Amberger Kurzfilmtag ein voller Erfolg

Auch der diesjährige Amberger Kurzfilmtag war wieder ein voller Erfolg. Das Ringtheater war fast ausverkauft, als insgesamt 18 Kurzfilmbeiträge vorgestellt wurden. Aus diesen durften die Besucher ihre 3 Lieblingsfilme auswählen. Dazu kamen noch die Stimmen einer ausgewählten Jury.

Gewonnen hat dieses Jahr der Film „Meinungsverschiedenheiten“ von Jan Riesenbeck aus Kassel. Es ist ein Diskurs zweier junger Frauen über die Vor- und Nachteile des Fleischessens und der vegetarischen Ernährung. Der Regionalpreis ging mit „Ein unwiderstehlicher Kuchen“ an Georg Fruth aus Amberg.

Der Kulturverein Amberg möchte mit derartigen Veranstaltungen das Ringtheater wiederbeleben. Derzeit befinde man sich noch in Verhandlungen mit der Stadt Amberg über eine Nutzungsänderung. Das Ringtheater soll künftig mehrere Veranstaltungen kultureller Art anbieten. Doch dazu benötige es auch einige Änderungen, beispielsweise hinsichtlich der Brandschutzbestimmungen, so Ringtheater-Manager Andreas Wörz. (tb)