Amberg: Auch Reitvereine von den Corona-Maßnahmen betroffen

Sportstätten sind derzeit bayernweit geschlossen. Auch diese Regelung ist Teil der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Aus diesem Grund müssen Sportveranstaltungen wie Fußballspiele und Trainings erst einmal ruhen. Für die Vereine werden diese Einschränkungen oft zur Zerreißprobe. Doch nicht immer ist nur die Vereinskasse betroffen, sondern auch Lebewesen. Denn auch Reitvereine – besonders diejenigen, die auch Schulbetrieb haben – sind davon betroffen. Wir haben in Amberg nachgefragt, wie es den Verantwortlichen, aber natürlich auch den Pferden in dieser Zeit ergeht. (awa)