Amberger Bierwochen bringen Bergfest-Flair

Tausende Menschen, die auf den Mariahilfberg strömen: Das Bergfest in Amberg zieht normalerweise zahlreiche Wallfahrer an – und beim weltlichen Teil versammeln sich tausende Touristen und Bürger zu Bier und Sauerkraut. Nicht aber in diesem Jahr. Der weltliche Teil muss, wie schon 2020, ausfallen. Als eine Corona-Alternative für Bergfest, Altstadtfest und Co. wurden die Bierwochen ins Leben gerufen, um zumindest ein bisschen Bergfest-Flair in die Stadt zu holen. (tw)