Amberg: Fruth stellt Zukunftsprogramm auf

„Ein sozialer und ökologischer Aufbruch, der den Wandel der Gesellschaft und Umwelt berücksichtigt“. Das ist das Ziel des Wahlprogramms der Amberger SPD. Oberbürgermeister-Kandidatin Birgit Fruth hat das Wahlprogramm für die Kommunalwahl vorgestellt. Insgesamt will sich die Amberger SPD für Gesamtkonzepte in Bereichen wie Tourismus und Kultur und Umwelt, Klima und Energie einsetzen. Unter dem Motto „Sozial, Engagiert und Mutig“ besteht die Stadtratskandidatenliste aktuell aus 20 Frauen und 20 Männer, was somit für Gleichberechtigung, Gerechtigkeit und Solidarität stehen soll. Amberg soll mit diesem Wahlprogramm zukunftsfähig aufgestellt werden.

(tu / Videoreporter: Markus Raum)