Amberg: Graffitikunst auf der Außenfassade des TC Amberg am Schanzl

Nun erstrahlt sie in neuem Glanz: die Außenfassade des Amberger Tennisclubs am Schanzl. Viele Jahre war das Vereinsgebäude von Schmierereien gekennzeichnet gewesen.

Das hat nun ein Amberger Graffiti-Künstler mit dem Pseudonym „Aloha“ geändert. Er wurde auf einen Aufruf des Tennisvereins in den sozialen Netzwerken aufmerksam und beschloss, sich des Problems anzunehmen. Die Hoffnung des Vereins: Schmierfinken mit den eigenen Waffen zu schlagen. Denn wenn erst einmal ein Graffiti-Kunstwerk auf der Außenfassade prangt, wird dieses nicht mehr so schnell mit Schmierereien übermalt. Dem Sprayer selbst sei es eine große Ehre, hier ein neues Kunstwerk erschaffen zu dürfen.

Auch nachts wurde noch fleißig an den Wänden weitergearbeitet, um das Kunstwerk möglichst bald fertigzustellen.

(kw / Videopreporter: Hans Bernreuther)