Amberg ist Fairtrade-Stadt

Amberg darf sich ab sofort Fairtrade-Stadt nennen. Carina Bischke von Transfair überreichte Oberbürgermeister Michael Cerny und Bürgermeisterin Brigitte Netta im Amberger Rathaussaal die entsprechende Urkunde. Amberg ist damit die 334. Fairtrade-Stadt in Deutschland. Jetzt müsse das Ganze weiter mit Leben gefüllt werden, so Dr. Helmut Kollhoff vom Amberger Eine-Welt-Laden. Er kündigte Vorträge und weitere Aktionen in Amberg an, um Artikel aus fairem Handel noch bekannter zu machen. Am Ende der offiziellen Veranstaltung im Rathaussaal wurde am Rathausbalkon noch ein Banner entrollt. Außerdem gab es für Interessierte Kaffee und Kuchen aus fairem Handel.
(tb/ Videoreporter Alfred Brönner)