Amberg: Neuverschuldung trotz Rekordhaushalt

Von 40 auf rund 17,5 Millionen. Seit 2014 hat sich die Verschuldung der Stadt Amberg mehr als halbiert. Und auch für das Jahr 2020 erwartet die Stadt einen Rekordhaushalt. Es sieht also aus finanzieller Sicht alles gut aus in Amberg, möchte man diesbezüglich meinen. Und doch ließen manche die aktuellen Zahlen der Finanzplanung und des neuen Haushalts aufschrecken. So seien beispielsweise laut SPD-Fraktionsvorsitzender Birgit Fruth die „fetten Jahre“ anscheinend vorerst vorbei. Hier die Details. (nh)